• Möchten Sie mit uns schreiben?

  • Möchten Sie mit uns schreiben?

    Bereich wählen

Autismuszentrum Südpfalz

Sozialtraining

Das Autismuszentrum Südpfalz bietet Sozialtraining für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. Ziel ist es, die soziale Interaktionsfähigkeit zu fördern. Die Teilnahme an einer Sozialtrainingsgruppe erfolgt in der Regel im Anschluss an eine Phase der Einzeltherapie.

Das oberste Ziel während des Sozialtrainings ist die Freude am sozialen Kontakt – es soll Spaß machen, etwas mit anderen zu erleben. Daher gestalten wir das Angebot so, dass die Kinder und Jugendlichen beziehungsweise jungen Erwachsenen dies als (therapeutisches) Freizeitangebot nutzen können, um mit Gleichaltrigen in den direkten Austausch zu treten. Sie können Kontakte und Freundschaften knüpfen und sich im geschützten Rahmen gegenseitig Rückmeldungen hinsichtlich ihres sozialen Auftretens geben.

Grundlegende Fähigkeiten, die im Kontext des Sozialtrainings erlernt werden:

Angemessene Kontaktgestaltung

Zuhören und Interesse zeigen

Regeln einhalten

Grenzen wahren
abwarten
teilen
verlieren können

Aufeinander reagieren

Rückmeldung geben
Nachfragen stellen
eigene Bedürfnisse vertreten
sich vor anderen etwas trauen

Selbstwahrnehmung

Wie reagiere ich auf andere?
Was habe ich mit anderen gemein?
Worin unterscheide ich mich von anderen?

Fremdwahrnehmung

Wie reagiere ich auf andere?
Was habe ich mit anderen gemein?
Worin unterscheide ich mich von anderen?

Umgang mit Kritik

Impulskontrolle / Selbstregulation

Verhalten unterlassen, das andere stört
oder Interaktionen verhindert

Das Sozialtraining findet zweistündig in einem 14-tägigen Rhythmus statt. Begleitend gibt es einmal im Halbjahr ein Elterngespräch. An einer Gruppe nehmen 4 bis 6 Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene teil. Sie werden von 2 bis 3 Therapeutinnen angeleitet.

Weitere Informationen

Einzeltherapie

Die Therapie orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen des Menschen mit Autismus und des Umfeldes. So bietet sie beste Entwicklungsvoraussetzungen.

Umfeldberatung

Die Umfeldberatung schafft Strukturen, die den Menschen mit Autismus im Alltag unterstützen und ihn in die Lage versetzen, sein Potenzial auszuschöpfen.

Ansprechpartnerin

Dorothee Gölz-Reuschenbach
Leitung Autismuszentrum Südpfalz

07276 43 999-36

Gleichberechtigung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße seit 1964 ein. Als Elternverein gegründet, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer leistungsstarken Organisation entwickelt, die inzwischen fast 300 Mitglieder zählt. Heute ist sie mit ihren vielfältigen Einrichtungen ein bedeutender Anbieter der umfassenden Hilfe für Menschen mit Behinderung in der Südpfalz.



Adresse

Lebenshilfe Südliche Weinstraße
Jakobstraße 34
76877 Offenbach

Tel.:

06348 616-0

Fax:

06348 616-101

Mail:

Copyright 2019 by Lebenshilfe Südliche Weinstraße