• Möchten Sie mit uns sprechen?

    Kontakt wählen

    • Telefon: 06348 616-0
  • Möchten Sie mit uns sprechen?

    Kontakt wählen

    • Telefon: 06348 616-0
Familie

Fachdienst für Assistenz und Teilhabe (FAT) –
Individuelle Assistenz- und Betreuungsangebote

Ob Unterstützung bei der Freizeitgestaltung, Begleitung in einem Verein, Assistenz bei der Teilnahme an einem Volkshochschulkurs oder an einer Feier, ob Fahrdienst und Begleitung zur Therapie oder zum Arzt: Wir unterstützen Sie individuell, damit Sie ein ganz normaler Teil unserer Gesellschaft sein können. Gerne klären wir auch Fragen der Finanzierung. In den meisten Fällen können Sie hierfür Budgets der Pflegekasse oder der Eingliederungshilfe nutzen.

Fachliche Bildungsbegleitung (FBB)

Sie brauchen aufgrund einer Behinderung Unterstützung in der Berufsschule, in der Ausbildung, im Studium, bei einem Praktikum oder auf dem Weg dorthin? Bei unserem individuellen Assistenzangebot schauen wir persönlich,
wo genau Sie Unterstützung benötigen. Gerne helfen wir auch bei der Finanzierung. In den meisten Fällen kann diese ohne Einkommens- und Vermögensüberprüfung über die Eingliederungshilfe bei der Stadt oder dem Landkreis erfolgen.

Weitere Informationen

Unterstützung für Familien

Das Team des FAT unterstützt auch Familien in der Pflege, Versorgung und Betreuung ihres Angehörigen mit Behinderung entsprechend seinen individuellen Bedürfnissen.

Teilhabe am Arbeitsleben

Menschen mit Behinderung ermöglichen wir eine angemessene berufliche Bildung und einen Arbeitsplatz,
der ihren Fähigkeiten und Stärken entspricht.

Ansprechpartner

Marie-Jeannette Wolfer
Leitung Fachdienst
für Assistenz und Teilhabe

06348 616-370


Nadja Paul
Koordinationskraft Fachdienst
für Assistenz und Teilhabe

06348 616-368
06348 616-109


Sophie Eyer
Koordinationskraft Fachdienst
für Assistenz und Teilhabe

06348 616-367
06348 616-109


Laura Dedner
Koordinationskraft Fachdienst
für Assistenz und Teilhabe

06348 616-369


Julia Bretz-Martin
Sachbearbeitung Fachdienst
für Assistenz und Teilhabe

06348 616-359

Gleichberechtigung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße seit 1964 ein. Als Elternverein gegründet, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer leistungsstarken Organisation entwickelt, die inzwischen fast 300 Mitglieder zählt. Mit ihren vielfältigen Einrichtungen ist sie ein wichtiger Partner für Menschen mit Behinderung in der Südpfalz.



Adresse

Lebenshilfe Südliche Weinstraße
Jakobstraße 34
76877 Offenbach

Tel.:

06348 616-0

Fax:

06348 616-101

Mail:

Bewerbung:
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb.