• Möchten Sie mit uns sprechen?

    Kontakt wählen

    • Telefon: 06348 616-0
  • Möchten Sie mit uns sprechen?

    Kontakt wählen

    • Telefon: 06348 616-0

Abstand, FFP2-Maske
und Test-Pflicht für Besucher

Strengere gesetzliche Vorgaben in Werkstätten
und besonderen Wohnformen ab 1. Oktober

erstellt am 29.09.2022

Zum 01.10.2022 greifen bundesweit neue Regeln für Besuche in Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Sie gelten auch für die Südpfalzwerkstatt und für die besonderen Wohnformen in der Trägerschaft der Lebenshilfe Südliche Weinstraße. So besteht ab dem 1. Oktober eine FFP2-Maskenpflicht. Der Zugang zu den Einrichtungen für Besucher ist unabhängig vom Impfstatus nur bei Vorliegen eines tagesaktuellen zertifizierten Testnachweises möglich.

In der Südpfalzwerkstatt gilt die durchgängige FFP2-Maskenpflicht grundsätzlich auch während des Bustransfers und am Arbeitsplatz. Wo der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden kann beziehungsweise entsprechende Schutzmaßnahmen ergriffen werden, ist das Tragen einer Maske am Arbeitsplatz nicht erforderlich. Alle Angestellten werden weiterhin gemäß den gesetzlichen Vorgaben in regelmäßigen Abständen getestet. Auch die regelmäßigen Testungen der Mitarbeiter mit Behinderung bleiben bestehen.

„Mit dem Wegfall der Kohorten-Regelung und des Wechselschicht-Modells haben wir im Frühjahr entscheidende Schritte auf dem Weg zu einer neuen Normalität geschafft“, unterstreicht Martin Heger, Geschäftsbereichsleitung Arbeit. „Um unsere bisherigen Erfolge nachhaltig zu sichern, bleibt es umso wichtiger, das an die neuen gesetzlichen Vorgaben angepasste Hygienekonzept der Südpfalzwerkstatt zu beachten.“

Gleichberechtigung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße seit 1964 ein. Als Elternverein gegründet, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer leistungsstarken Organisation entwickelt, die inzwischen fast 300 Mitglieder zählt. Mit ihren vielfältigen Einrichtungen ist sie ein wichtiger Partner für Menschen mit Behinderung in der Südpfalz.



Adresse

Lebenshilfe Südliche Weinstraße
Jakobstraße 34
76877 Offenbach

Tel.:

06348 616-0

Fax:

06348 616-101

Mail:

Bewerbung:
Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb.