• Möchten Sie mit uns schreiben?

  • Möchten Sie mit uns schreiben?

    Bereich wählen

Corona-Regelungen für Werkstätten
vor Verlängerung bis Ende Juni

erstellt am 21.05.2021

Die Arbeit in der Südpfalzwerkstatt bleibt für alle Mitarbeiter mit Behinderung voraussichtlich bis mindestens 30. Juni freiwillig. „Nach Informationen, die uns vorliegen, sollen die bestehenden Regelungen für die WfbM in Rheinland-Pfalz über den 30. Mai hinaus zunächst um einen Monat verlängert werden. Dies betrifft unter anderem auch die Vorschrift, in der Werkstatt eine FFP2-Maske zu tragen. Sobald eine entsprechende Landesverordnung veröffentlicht ist, werden wir darüber informieren“, so Martin Heger, Geschäftsbereichsleitung Arbeit. „Wir gehen Stand heute davon aus, dass im Juli wieder alle zur Arbeit in die Südpfalzwerkstatt kommen. Gleichzeitig hoffen wir, dass die fortschreitende Eindämmung der Corona-Pandemie bis dahin Lockerungen für den gemeinsamen Werkstatt-Alltag zulässt.“

Gleichberechtigung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße seit 1964 ein. Als Elternverein gegründet, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer leistungsstarken Organisation entwickelt, die inzwischen fast 300 Mitglieder zählt. Heute ist sie mit ihren vielfältigen Einrichtungen ein bedeutender Anbieter der umfassenden Hilfe für Menschen mit Behinderung in der Südpfalz.



Adresse

Lebenshilfe Südliche Weinstraße
Jakobstraße 34
76877 Offenbach

Tel.:

06348 616-0

Fax:

06348 616-101

Mail: