• Möchten Sie mit uns schreiben?

  • Möchten Sie mit uns schreiben?

    Bereich wählen

„Menschen vor Ort brauchen Unterstützung“

Lebenshilfe Südliche Weinstraße freut sich über großzügige Spende aus erfolgreichem Kalender-Projekt

erstellt am 15.03.2021

Mit einem Lächeln auf den Lippen lässt Marina Hoffmann das Deckblatt zurückgleiten. „Der Kalender ist richtig toll geworden“, lobt sie Anna-Malena Lorch. Die 24-Jährige ist nach Offenbach gekommen, um Marina Hoffmann (im Bild links) ein persönliches Exemplar zu überreichen – stellvertretend für eine großzügige Spende an die Lebenshilfe Südliche Weinstraße. „Wir sind sehr dankbar dafür, dass Sie uns mit Ihrem Projekt unterstützen“, betont der Lebenshilfe-Vorstand.

„Man schaut immer wieder in die Ferne, doch auch die Menschen vor Ort brauchen Unterstützung – in Zeiten von Corona umso mehr“, unterstreicht Anna-Malena Lorch. Im Spätherbst 2020 hatte die gelernte Grafik-Designerin daher die Idee, ihre Fähigkeiten für ein Projekt einzusetzen, dessen Erlös einer gemeinnützigen Einrichtung in der Südpfalz zugutekommt.

„Warum die Lebenshilfe Südliche Weinstraße?“, möchte Marina Hoffmann von ihr wissen. „Die Lebenshilfe setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung in allen Bereichen unserer Gesellschaft gleichberechtigt dazugehören, und unterstützt sie mit vielfältigen Angeboten“, erläutert Anna-Malena Lorch. „Das beeindruckt mich seit vielen Jahren.“ Über Karlheinz Korz, den Partner ihrer Mutter, nahm die Landauerin umgehend den Kontakt auf. Sein Sohn Philipp arbeitet in der Südpfalzwerkstatt, einer Einrichtung der Lebenshilfe Südliche Weinstraße.

Neben ihrem Dualen Studium arbeitete Anna-Malena Lorch über mehrere Wochen hinweg an der Konzeption und Erstellung des Wandkalenders in zeitlos-universellem Design, um damit möglichst viele Menschen anzusprechen. Trotz der vertrieblichen Hürden vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie traf das Projekt auf großes Interesse. Was im Familien- und Freundeskreis begann, sorgte rasch für einen Schneeball-Effekt: 50 Kalender wurden verkauft, einige davon sogar nach Nordrhein-Westfalen oder nach Stuttgart verschickt. Unter dem Strich stand ein Betrag von 550 Euro, den Anna-Malena Lorch der Lebenshilfe Südliche Weinstraße gespendet hat. Die Südpfälzerin ist überzeugt: „Weitere Lebenshilfe-Projekte werden folgen!“

Gleichberechtigung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße seit 1964 ein. Als Elternverein gegründet, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer leistungsstarken Organisation entwickelt, die inzwischen fast 300 Mitglieder zählt. Heute ist sie mit ihren vielfältigen Einrichtungen ein bedeutender Anbieter der umfassenden Hilfe für Menschen mit Behinderung in der Südpfalz.



Adresse

Lebenshilfe Südliche Weinstraße
Jakobstraße 34
76877 Offenbach

Tel.:

06348 616-0

Fax:

06348 616-101

Mail: