• Möchten Sie mit uns schreiben?

  • Möchten Sie mit uns schreiben?

    Bereich wählen

Hotel Kurpfalz ab 21. März vorübergehend geschlossen, Restaurantbetrieb eingestellt

erstellt am 17.03.2020

Um die Ausbreitung des Coronavirus wirksam einzudämmen, sind wir alle gefragt. Auch das Hotel Kurpfalz, eine Einrichtung der Lebenshilfe Südliche Weinstraße, übernimmt Verantwortung. Wir halten höchste Hygienestandards ein und beachten streng die Auflagen der Landesregierung sowie der kommunalen Behörden.

Aufgrund einer Anordnung der Landesregierung dürfen ab Mittwoch, 18. März, alle Restaurants in Rheinland-Pfalz nur noch bis 18 Uhr geöffnet bleiben. Darüber hinaus regelt eine Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Landesregierungen, dass Übernachtungsangebote „nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden“ können. Dementsprechend können derzeit nur noch Geschäftsreisende in unserem Haus übernachten. Falls eine Stornierung notwendig wird, fallen für sie keine Kosten an.

Als bewusste Sicherheitsmaßnahme schließt die Lebenshilfe Südliche Weinstraße ab Samstag, 21. März, das Hotel Kurpfalz bis auf Weiteres. Der Restaurantbetrieb ist ab sofort eingestellt. „Unserer Fürsorgepflicht gegenüber den Menschen mit Behinderung, die bei uns arbeiten, können wir nur mit dieser Vorsichtsmaßnahme gerecht werden. Auch die Gesundheit der Mitarbeiter ohne Behinderung in unserem Inklusionshotel sowie die unserer Gäste möchten wir so schützen“, betont Geschäftsführerin Marina Hoffmann. Aus Rücksicht gegenüber bestehenden Reservierungen mit hoher Wichtigkeit und Dringlichkeit gilt die Schließung des Hotels erst ab Samstag, 21. März. Der Check-out ist am Samstag, 21. März, bis 10 Uhr möglich. Neue Reservierungen für Übernachtungen können vorerst nicht angenommen werden. Selbstverständlich werden wir Sie umgehend benachrichtigen, sobald wir mit unseren Angeboten wieder für Sie zur Verfügung stehen.

Geschäftsführerin Marina Hoffmann dankt allen Gästen herzlich für ihr Verständnis und für ihre Unterstützung: „Gemeinsam leisten wir einen wichtigen Beitrag, um die Verbreitung des Coronavirus wirksam einzudämmen und zu verlangsamen. Unsere Gesellschaft braucht hierbei die Unterstützung jeder und jedes Einzelnen.“

Gleichberechtigung und Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße seit 1964 ein. Als Elternverein gegründet, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer leistungsstarken Organisation entwickelt, die inzwischen fast 300 Mitglieder zählt. Heute ist sie mit ihren vielfältigen Einrichtungen ein bedeutender Anbieter der umfassenden Hilfe für Menschen mit Behinderung in der Südpfalz.



Adresse

Lebenshilfe Südliche Weinstraße
Jakobstraße 34
76877 Offenbach

Tel.:

06348 616-0

Fax:

06348 616-101

Mail:

Copyright 2019 by Lebenshilfe Südliche Weinstraße